Filmempfehlung „Garfield – Eine extra Portion Abenteuer

Wenn du auf der Suche nach einem unterhaltsamen Film bist, kann ich dir „Garfield – Eine extra Portion Abenteuer“ empfehlen. Diesen Film habe ich mir in der letzten Woche angesehen.

Der Film geht ca. 102 Minuten und die Altersfreigabe beginnt ab null Jahre.

Eines Tages wird Garfield bei seinem Mitternachtssnack von zwei bedrohlichen Hunden entführt. Unerwartet trifft er seinen lang verschwundenen Vater Vic. Hinter der Entführung steckt eine rachsüchtige Katze, welche Vic und Garfield auf eine Odyssee schickt. Ziel: ein Milch-Diebstahl.

Hauptthema des Films ist sicherlich eine Versöhnungsgeschichte zwischen Vater und Sohn, wobei Liebe, Trauer und ein Konflikt im Zentrum stehen. Insgesamt geht es also um viele Gefühle.

Mir hat der Film sehr gut gefallen! Ihr könnt ihn euch gut anschauen, denn dieser Film ist ein unterhaltsames Abenteuer für die ganze Familie.

von Fabienne, 7a

Aktivitäten, die man im Sommer ausüben kann

Hier findet ihr Ideen, was ihr machen könnt, wenn ihr nicht in den Urlaub fahrt und euch langweilig ist.

  • Zum Freibad / Baggersee gehen 😊 (Rhede und Werth)
  • Mache eine Zeitkapsel*
  • Geocaching*
  • Wassersport / Wasserski (Duisburg)
  • Freundschaftsbänder machen
  • Kletterwald (Borken)
  • Kanu fahren / Stand-up-Paddeln gehen (Bocholter Aa / Aasee)
  • Shoppen gehen (Oberhausen)
  • Ein Festival besuchen (Aasee)
  • Picknick machen
  • Fahrradtour entlang eines Flusses
  • Outdoor-Kino (Köln)
  • Grillparty im Garten
  • Beachvolleyball spielen (Aasee)
  • Lagerfeuer mit Marshmallow-Rösten (Aasee)

 

  • Geocaching ist eine Moderne Art der Schnitzeljagd. Man lädt sich eine App runter oder sucht nach einer Webseite, die sowas anbietet und sucht nach Cache (Hinweisen)
  • Eine Zeitkapsel kann eine Box sein, in die du Erinnerungen reinpackst und nach ein paar Jahren wieder reinschaust😊

von Lilly, 9a

Tanzen bei TUB

Jeden Freitag von 18:15-19:45 Uhr hat man die Möglichkeit zum Tanzen zu kommen. Es ist ein Training, das für Mädchen und Jungs geeignet ist.

Man kann dort im Alter von 8-18 mitmachen. Es findet in der Lowicker Straße 19c statt, dort befinden sich die Sportanlagen von TuB Bocholt.

Die Tanzrichtung ist Hip-Hop, vor allem geht es dort um Choreographien und kreatives Tanzen. Zuerst kann man ein paar Schnupperstunden nehmen, bevor man sich dann fest anmeldet. Außerdem kann sich jedes Mal entscheiden, ob man dort eine Unterrichtsstunde oder zwei Stunden bleiben möchte.

Die Trainerin Tanja ist echt nett und freundlich und es macht Spaß dort zu tanzen.

Wir finden es dort super und freuen uns jede Woche erneut darauf.

Mehr Information findet man auf der Website:

https://www.tub-bocholt.de/sportarten-gruppen/tanzen-fuer-kinder/

Schaut doch mal vorbei.

 

von Maya und Elina, 7a

 

Filmtipp zu „Chantal im Märchenland“

Emma, Fabienne und Maya waren im neuen Kinofilm „Chantal im Märchenland“, sie schildern nun ihre Erfahrungen:

Wir fanden den Film lustig und außergewöhnlich. Chantal (bekannt aus „Fack ju Göhte“) kommt mit ihrer besten Freundin Zeynep durch ein getarntes Portal in eine Märchenwelt, in der die bekanntesten Märchen vorkommen. Durch ein Missgeschick bringt Chantal das Märchenland ordentlich durcheinander und muss das Chaos wieder in Ordnung bringen. Sie lernt unterwegs Aladin kennen und erlebt mit ihm Abenteuer. Der Film ist sehr lustig und wir können ihn euch nur weiterempfehlen. Wir lieben den Film sehr!

Passend zu dem Film gibt es bei MCDonalds einen MCFlurry. Fabienne sagt dazu, dass das Eis anders aussieht, als die Werbung verspricht. In der Werbung ist das ganze Eis mit Streuseln in Sternchenform bedeckt, in der Realität waren nur auf einer Seite Streusel.

Bücher-Empfehlungen

Bücher-Empfehlungen für das Alter von 10-13:

Hier kommt Lola:

Lola hat einen brasilianischen Vater, eine 80 Zentimeter große Tante und ein paar Millionen Fans, wenn sie sich nachts in die berühmte Sängerin Jacky Jones verwandelt. Was Lola nicht hat, ist eine beste Freundin – und die wünscht sie sich am allermeisten. Doch in Lolas neuer Schule gibt es nur diese komische Flo, die entsetzlich nach Fisch stinkt. Und Annalisa besucht sie ausgerechnet in dem Moment, als Lolas Vater splitterfasernackt und fuchsteufelswild durch die Wohnung stürmt, weil ihn seine Tochter versehentlich den ganzen Tag im Badezimmer eingesperrt hat. Klarer Fall: In Sachen Freundin muss sich Lola etwas anderes überlegen. So schickt sie ihren Herzenswunsch per Luftballon in den Himmel. Und bekommt eine geheimnisvolle Flaschenpost zurück…

Wir können die Bücher (da es viele Teile davon gibt) nur empfehlen, da sie aufregend, interessant und witzig sind.

Liliane Susewind:

Lilli lernt reiten! Sie kann gar nicht genug davon bekommen. Doch Lilli merkt schnell, dass die Besitzerinnen des Reiterhofs Geldsorgen haben. Außerdem ist das Springpferd Storm eigenartig feindselig und nervös. Zum Glück kann Lilli das verzweifelte Wiehern des Hengstes verstehen! Storm wird von seinem Trainer mit brutalen Methoden gequält.

Für den Hof ist jede Hoffnung dahin, wenn Storm keine Turniere mehr gewinnt. Wie kann Lilli dem Pferd helfen, wieder Freude am Springen zu finden?

Wir können die Bücher (da es viele Teile davon gibt) sehr empfehlen, wenn du tierlieb bist, da es in jedem Buch um eine Tiergeschichte geht.

Der Muffin-Club:

Wisst ihr, was total unlogisch ist? Dass man seine besten Freundinnen nie in- und auswendig kennt. Das findet jedenfalls Lulu, als Tamtam ihr ein höchst geheimes Geheimnis anvertraut. Eine Sache, wegen der Tamtam unter keinen Umständen mit zur Klassenfahrt kommen kann! Doch wie immer weiß der Muffin-Club Rat – und so erleben Lulu, Tamtam, Miranda und Lin die überraschendste und lustigste Klassenfahrt aller Zeiten …

Leute, lasst euch nicht von den Namen irritieren, das sind wirklich coole Bücher.

Dork Diaries:

In der Buchreihe geht es um Nikki, die ein Tagebuch schreibt. Darin kommen ihre besten Freundinnen und die Oberzicke MacKenzie vor. Außerdem erscheint dort auch ihr Schwarm Brandon. Somit hat ihr Leben immer wieder neue Herausforderungen!

Ich finde das Buch vor allem cool gestaltet, da immer wieder Zeichnungen vorkommen und die Geschichten aus ihrem Leben auch ganz interessant sind.

 

Bücher Empfehlungen  für das Alter von 14-16:

Kiss me once:  

Sein geheimer Auftrag: Dich zu beschützen.

Das einzige Verbot: Sich in dich zu verlieben.

Nie hätte Ivy Redmond damit gerechnet, bereits am ersten Tag an der University of Central Florida ihre Traumtypen über den Weg zu laufen. Ryan MacCain ist nicht nur frech, sexy und geheimnisvoll tätowiert, sondern bekommt im Wohnheim auch noch das Zimmer direkt neben ihr. Jeder Blick aus Ryans grünen Augen, jede zufällige Berührung bringt ihr Herz zum Stolpern. Doch genau wie Ivy ist Ryan nicht, wer er zu sein vorgibt. Denn Ivy ist als Tochter aus reichem Haus inkognito an der Uni. Und Ryan ist ihr Secret Bodyguard.

Wir können dieses Buch wirklich empfehlen. Durch dieses Buch haben wir angefangen mehr zu lesen. Es ist vor allem gut für Einsteiger bei Romance Büchern! 😊

Begin Again:

Er stellt die Regeln auf – sie bricht jede einzelne davon.

Noch einmal ganz von vorne beginnen – das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv – mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die Wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren …

Auch gut zum Einsteigen, eine schöne Romanze zum Studentenleben. Eines unserer Lieblingsbücher! 😊

von Lilly und Paula, 9a

Sommergetränke und Tipps

Lana und ich haben euch leckere Getränke und Tipps für den Sommer rausgesucht.

Für eine Poolparty kannst du Pfirsich Eistee selber zubereiten. Dafür brauchst du:

  • 3 Beutel Schwarz- oder Grüntee
  • 1 Liter Wasser
  • 2 Pfirsiche
  • 4 Zweige Minze
  • Eiswürfel (deiner Wahl)
  • 2-3 EL Pfirsich- oder Nektarsirup

(Wenn du es süßer magst, kannst du Honig- oder Ahornsirup anwenden)

Einen einfachen und kalorienarmen Pink Drink gibt es auch. Dafür brauchst du:

  • 4 Erdbeeren
  • 100ml kalten roten Früchtetee
  • 100ml Kokosmilch
  • 100ml roter Traubensaft
  • 5 Eiswürfel

Für etwas Süßeres:

  • Erdbeersirup, Honig etc.

Wenn du Freunde einlädst, kannst du Mango Mocktail kreieren.

Dafür brauchst du:

  • 1 reife Mango (Fruchtfleisch 300g)
  • 1 Limettensaft (ca. 80g)
  • 200g Crushed Ice
  • 40g Grenadinsirup
  • 200g Ginger Ale

Deko, mit der du das Getränk verzierst, z.B. Mango und/oder Granatapfelkerne

Erdbeerlimo

  • 250g Erdbeeren (reif)
  • 1 Zitrone
  • 2 EL Honig (nach Geschmack mehr)
  • 5-10 Blätter Basilikum, Minze oder Zitronenmelisse
  • 200ml Soda (Sprudelwasser mit viel Kohlensäure)
  • Eiswürfel (deiner Wahl)

Deko

  • 1 Erdbeere
  • 1 Scheibe Zitrone

 

Viel Spaß beim Testen und Erleben! 😊

von Jolin und Lana, 7d

 

Tipps für Geschenke zum Mutter- und Vatertag

Muttertag:

  • selbstgemalte Bilder
  • Blumenstrauß (selbstgepflückt oder selbstgebastelt)
  • Gutscheine
  • Kochabend (du kochst für deine Mutter)
  • Café
  • Frühstück (auswärts frühstücken gehen oder Zuhause Frühstück machen)
  • Schmuck
  • Familienbilder im Bilderrahmen
  • gebastelte Deko
  • aus Gips
  • Kerzen bemalen
  • Haushaltsgutscheine
  • Karte selbst basteln
  • Glas mit Unternehmungsvorschlägen
  • Erinnerungsbox
  • Anhänger aus Schrumpffolie
  • Fotopuzzle

 

Vatertag:

  • selbstbemalte Grillschürze
  • Fahrradtour planen
  • Karte selbst basteln
  • persönlich bedrucktes Kissen
  • Erinnerungsbox
  • Anhänger aus Schrumpffolie
  • Fotopuzzle
  • Bilder malen

Büchertipp über die Reihe Gregs Tagebuch

Büchertipp über die Reihe Gregs Tagebuch (Von Emma, 7b)

Ich liebe ja die Bücher von Greg. Ich habe ALLE Filme geschaut, die mit „echten“ SchauspielerInnen und auch die animierten.

In der gesamten Reihe geht es um einen Jungen, der gerne reich und berühmt werden will. Aber irgendwann überlegt er, auch so eine Band wie sein älterer Bruder Rodrick zu gründen. Doch seine Freunde sind alle wieder aus der Band ausgestiegen. Also kann er die Idee wieder streichen. Zu seiner Mutter sagt er immer, dass sie ihm kein Buch kaufen solle, auf dem ,,Tagebuch“ steht. Aber sie werden so zu seinen persönlichen Memoiren. Jetzt, in dem 18.Teil, geht es um seine Schule:

Die Schule hat kein Geld mehr und wenn sie in einem landesweiten Test nicht gut abschneiden, wird die Schule geschlossen und sie werden auf andere Schulen verteilt. Greg und sein bester Freund Rupert wollen unbedingt zusammen auf dieselbe Schule. Damit die Schule an Geld kommt, stellt der Direktor z.B. den Strom in manchen Räumen ab oder noch schlimmere Sachen, die ich aber nicht verrate. Das Buch war wirklich sehr lustig und ich freue mich auf weitere Bände!